Integration Event AES_V9 Friedrich Julius Bieber and the Kafa in Southeast Ethiopia

aes-v9-integeration-event-julius-bieber-in-ethiopiaAES_V9 Bieber_Ethiopia Program_

Integration Event AES_V9 –

Friedrich Julius Bieber and

the Kafa in Southeast  Ethiopia
Exhibition: Friedrich Julius Bieber

Date & Time: June 18, 2018, 3-5 pm
Location:

Festsaal, Bezirksmuseum Hietzing/

1130, Am Platz 2, Vienna 1130
http://www.bezirksmuseum.at/de/bezirksmuseum_13/bezirksmuseum/

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

AES, AUSTRIAN – ETHIOPIAN SOCIETY NLDC, NEXT LEVO DANCE CREW

AES NLDC Next Levo Dance Crew2AES, AUSTRIAN – ETHIOPIAN SOCIETY
NLDC, NEXT LEVO DANCE CREW
Afro Beat Dance Performance Company
Dance Workshops NLDC Workshop Invitation 

Music makes people come together
Music makes people happy Music heals the soul
Music makes us dance proudly we would like to present the
AES NLDC Afro Beat Dance Performance Company
A young talented and very creative group of young people who couldn’t stop dancing
no matter what We have many years of experience and knowledge in the field of Afro Dance and Afro Beat Traditional steps as well as new dance moves and styles are being embraced There are no limits as we represent the new generation of the Diaspora

We welcome everyone who loves to dance, everyone who wants to learn something new, newcomers as well as experienced dancers to join us We are looking forward to dancing with you For reservations please contact
Mag. Andreas Andiel,
AES NLDC Manager
andreas.andiel@gafeias.org
or +43 (0)660 7621873

You can as well book us for events such as birthday parties, weddings, concerts and celebrations See you soon at the AES NLDC Afro Beat Dance Performance Company Workshops
at KABELWERK, Otto-Bondy-Platz 2, Vienna 1120
Every Thursdays, 3 till 5 pm
or any other time to be confirmed according your reservation
https://austrianethiopian.wordpress.com/

NLDC_project_proposal

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die Österreichisch-Äthiopische Gesellschaft trauert um Prof. Leopold J. Edelbauer

Prof. Leopold J. EdelbauerDie Nachricht vom Tode von Herrn Professor Leopold J. Edelbauer (1927- 2017) erreichte alle Freunde und alle ihm nahestehenden Personen überraschend. Am Freitag, den 8. Dezember 2017, im 91. Lebensjahr, ist ein erfülltes Leben zu Ende gegangen.
Der gebürtige Wiener begann 1950 seine Tätigkeit in der Kaffeebranche, zu seinem speziellen Aufgabengebiet wurde der Handel mit Rohkaffee. Seit 1953 setzte er sich auch wissenschaftlich mit Kaffee auseinander.
1988 begann er seine Lehrtätigkeit an gastronomischen Schulen. Auf zahlreichen Vortragsreisen in Österreich, Deutschland, China und Hongkong sowie in Vorlesungen an der Universität Wien, Studienrichtung Ernährungswissenschaften, setzte er sich unermüdlich für eine neue Sicht des Kaffees ein.
2000 stellte er mit einem praktisch-kompetenten Kaffee-Handbuch (Kaffee – Alles über ein Genussmittel das die Welt veränderte) all jenen einen hilfreichen Ratgeber zur Seite, die mit Kaffee zu tun haben: Hausfrauen, Gastronomen, Hoteliers, Tourismus-Schulen – und natürlich all jenen die Kaffee nicht nur trinken, sonder auch genießen wollen.
Das Institut für Kaffee-Experten-Ausbildung, das im Jahre 1998 in Zusammenarbeit verschiedener Institutionen, wie z.B. des Fachinspektorates für Küche, Service und Ernährung des Landesschulrates für Niederösterreich und das Burgenland, der Tourismusschule Krems und der Zentrale der Sozialen Dienste der Stadt Wien, von Dir. Prof. Leopold J. Edelbauer und Prof. Dr. Heinz Vejpustek gegründet wurde, stand unter der Leitung von Dir. Prof. Leopold J. Edelbauer, der selbst auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Kaffeewirtschaft und in der Lebensmittel-Codex-Kommission hinweisen konnte. Er war ein besonderer Freund und Liebhaber es äthiopischen Arabica-Kaffees und des Landes Äthiopien, das als Mutterland des Kaffees gilt. Als ehemaliges Vorstandsmitglied der Österreichisch-Äthiopischen Gesellschaft war er weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.
Mit Prof. Leopold J. Edelbauer verliert Äthiopien, der äthiopische Kaffee und auch Österreich einen besonderen Menschen. Sein Andenken wird immer bei uns bleiben und damit auch verbunden das Wissen um und für den Kaffee.

Österreichisch – Äthiopische Gesellschaft und Abugidawien

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

AES wish you a Merry Christmas and Happy New Year 2018!

Austrian Ethiopian Society wish you

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Österreichisch-Äthiopische Gesellschaft 7. Integrationsveranstaltung in der WKO Wien

AES 7. Integrationsveranstaltung 01.12.17Am Freitag 01.12.2017 veranstaltete die Österreichisch-Äthiopische Gesellschaft in Kooperation mit GAFÉIAS und dem Äthiopischen Kulturzentrum in Wien die 7. Integrationsveranstaltung Ethiopia Raising & Role Model Tanzania – mit Vortrag einem von Dipl.-Ing. Anton Refenner, Fastenaktion St. Pölten und der Next Levo Dance Crew in der Wirtschaft Kammer Österreich.
Der Präsident der ÖÄG Herr Mag. Andreas Andiel begrüßte die Gäste und erklärte die Integrationsveranstaltungsreihe, die 2016 gestartete wurde, um die soziokulturellen Beziehungen von Mitgliedern und Interessenten der Österreichisch Äthiopischen Gesellschaft zu fördern. Er bedankte sich bei der WKÖ für die zur Verfügungsstellung des Saales und lud Herrn Dipl.-Ing. Anton Refenner ein, seinen Vortrag ETHIOPIA RAISING & ROLE MODEL TANZANIA zu präsentieren.
Dipl.-Ing. Anton Refenner hat an der BOKU – Universität für Bodenkultur Wien – Landwirtschaft studiert, war in Wieselburg Lehrer an der Landwirtschaftsschule – Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt Francisco Josephinum.
Er hat in seinem Referat festgestellt, dass aus seiner Sicht Tansania als Rollenmodell für andere afrikanische Staaten wichtig ist.
Zudem war Dipl-Ing. Refenner lange Jahre in Brasilien im Rahmen von landwirtschaftlichen Entwicklungsprojekten tätig. Er ist Mitglied der Organisation FIAN, das Food First Informations- und Aktions-Netzwerk – http://www.fian.at, http://www.voluntaris.at, http://www.viacampesina.at.
Die ÖÄG / AES widmete sich im Rahmen dieser 7. Integrationsveranstaltung Äthiopien als aufstrebenden Staat mit enormen Herausforderungen und Tansania als positives Rollen-Modell für andere afrikanische Staaten. Zudem wurden die aktuellen Projektfortschritte der Österreichisch-Äthiopischen Gesellschaft in Kooperation mit GAFÉIAS präsentiert. (einige Fotos der 7.Integrationsveranstaltung anbei)
Dr. Desta Alemu,

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

AES Invitation – V7 Integrationsveranstaltung

AES Invitation – V7 Integrationsveranstaltung Dez 2017

V7 Integrationsveranstaltung 011217

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

AES the 6th Integration event in Vienna

AES 6th Intgeration Event in Vienna

On Friday, October 27, 2017, the Austrian-Ethiopian Society organized its 6th integration event in the clubrooms of the Austro-American Society in Stallburggasse in Vienna.

The Austrian Ethiopian Society (AES), in cooperation with the Austrian American Society (AAS), presented a short PowerPoint presentation of Ethiopia and presented the student and street children support project of the AES, as well as a show Music & Afro-Beat-Dance of the AES Next Levo dance crew.

Welcome words spoke consul h.c. Vic Huber, program director of the Austrian American Society, invited Mag. Andreas Andiel to show his presentation. Mag. Andiel, President of the Austrian Ethiopian Society, summarized the history of Ethiopia from the Axumite Kingdom to the present day and described the economic and political situation in today’s Ethiopia for the members of the Austrian American Society. In addition, Miss Sladana Coulibaly, songwriter and manager of the Afro Beat Dance Next Levo Dance Crew presented a brief form of solidarity statement about Oromia’s state of emergency in Ethiopia. Furthermore, the Next Levo Dance Crew showed an Ethiopian-African Afro Beat Dance. Written by Dr. Desta Alemu,   More Picture

DSC03074

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen